top of page

Warum ein Hochbeet aus Metall eine wirklich gute Investition ist

Hochbeete sind seit langem eine beliebte Wahl für Gartenliebhaber und Hobbygärtner. Sie bieten zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Beetarten und sind eine lohnende Investition für jeden, der selbst gerne in seinem Garten ernten möchte.


In diesem Blogbeitrag werden wir uns insbesondere auf Hochbeete aus Metall, speziell aus Stahl und Cortenstahl, konzentrieren, da diese Produkte auch zum Verkauf angeboten werden. Wir werden verschiedene Materialien wie Holz, Stein, Aluminium und Stahl vergleichen, um herauszufinden, warum ein Hochbeet aus Stahl eine erstklassige Wahl ist.


Cortenstahl Hochbeet auf Terrasse

Darüber hinaus werden wir aus gärtnerischer Sicht die Vorteile eines Hochbeets erläutern und warum es sinnvoll ist, eines zu kaufen, sowohl für die Gesundheit als auch für den Gemüseanbau.


Warum ein Hochbeet?


Im Vergleich zu herkömmlichen Beeten bietet ein Hochbeet eine Vielzahl von Vorteilen:

Verbesserte Drainage

Hochbeete sind normalerweise nach unten offen, was eine ausgezeichnete Drainage ermöglicht. Dadurch wird Staunässe vermieden, die zu Wurzelfäule und anderen Problemen führen kann. Die Pflanzen gedeihen besser, da überschüssiges Wasser effizient abfließt.


Bessere Bodenqualität

Das Befüllen eines Hochbeets mit hochwertiger Erde ermöglicht es den Pflanzen, von Anfang an von einer nährstoffreichen Umgebung zu profitieren. Sie können die Erde nach Ihren eigenen Bedürfnissen auswählen und aufwerten, was zu gesünderen und ertragreicheren Pflanzen führt.


Bessere Unkrautkontrolle

Durch die Höhe eines Hochbeets und die frische Erde ist es weniger anfällig für Unkrautbefall. Das Hochbeet bietet eine physische Barriere gegen das Wachsen von Unkraut und reduziert somit den Aufwand für das Jäten und Unkrautentfernen erheblich.


Weniger Kontakt mit Schädlingen

Ein Hochbeet bietet einen physischen Schutz vor unerwünschten Gästen wie Schnecken. Auch wenn sie sich dort und da in ein Hochbeet verirren, kommen sie niemals in großen Massen vor.


Vielseitige Stile

Von modernen, minimalistischen Designs bis hin zu klassischen und dekorativen Mustern - Hochbeete bieten eine Vielzahl von Stilen, die zu jedem Gartenkonzept passen. Sie können Ihrem Außenbereich einen Hauch von Eleganz und Raffinesse verleihen.


Platzersparnis

Hochbeete eignen sich auch perfekt für kleine Gärten oder Balkone. Sie nutzen den verfügbaren Raum optimal aus und ermöglichen es Ihnen, mehr Pflanzen anzubauen, ohne kostbaren Raum zu verschwenden.


Gesundheitliche Vorteile eines Hochbeets: Leichtere Pflege

Neben den gärtnerischen Vorteilen bietet ein Hochbeet auch gesundheitliche Vorteile:

Aufgrund der erhöhten Position des Hochbeets ist die Gartenarbeit angenehmer, insbesondere für Menschen mit Rückenproblemen oder Mobilitätseinschränkungen. Das Hochbeet ermöglicht ein bequemes Arbeiten in aufrechter Haltung und reduziert die Belastung des Rückens und der Gelenke.


 

Vergleich der Materialien


Holz, Stein, Aluminium und Cortenstahl

Hochbeete sind in verschiedenen Materialien erhältlich, darunter Holz, Stein, Aluminium und (Corten-)Stahl. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Vergleich der verschiedenen Materialien:


Holz:

Holzhochbeete sind beliebt aufgrund ihrer natürlichen Ästhetik und ihres Charmes. Sie sind relativ kostengünstig und einfach zu handhaben. Allerdings hat Holz den Nachteil, relativ schnell zu verrotten und ein regelmäßiger Neubau ist so erforderlich.


Stein:

Steinhochbeete sind langlebig und robust. Sie fügen sich gut in den Garten ein und bieten eine gute Isolierung für die Pflanzenwurzeln. Allerdings sind Steinhochbeete schwer und teuer. Auch der Aufbau erfordert etwas Geschick oder fachmännische Hilfe.


Aluminium:

Aluminiumhochbeete sind leicht, rostbeständig und langlebig. Sie sind einfach zu montieren und erfordern wenig Wartung. Allerdings können sie in puncto Ästhetik nicht mit anderen Materialien mithalten, außerdem können sie sich sehr stark erhitzen

.

Cortenstahl und Stahl:

Hochbeete aus Cortenstahl oder Stahl sind eine ausgezeichnete Wahl für Gartenliebhaber, die nach einem modernen und langlebigen Design suchen. Beide Materialien entwickeln mit der Zeit eine schöne Rostpatina, die dem Hochbeet eine einzigartige Optik verleiht. Metall hat auch den großen Vorteil, dass es sich flexibel formen lässt, sodass einzigartige Formen wie Ellipsen oder das Yin Yang Symbol möglich sind. Zudem erfordert es keine Wartung und ist eine Investition, die jahrzehntelang hält.


Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein

Hochbeete aus Metall passen perfekt zu einem nachhaltigen Lebensstil. Durch den Anbau von eigenen Lebensmitteln in Ihrem Garten können Sie den CO2-Fußabdruck reduzieren und zum Erhalt der Umwelt beitragen. Außerdem sind Metallhochbeete aufgrund ihrer Langlebigkeit eine langfristige und umweltfreundliche Investition. Zudem kann das Material selbst nach vielen Jahren wieder recycelt werden.

 

Metall lässt sich formen und biegen. So sind viele Sonderformen möglich.


 

Fazit

Ein Hochbeet ist eine hervorragende Investition für Gartenliebhaber und Hobbygärtner. Es bietet zahlreiche Vorteile, darunter bessere Bodenqualität, gute Erträge, bessere Unkrautkontrolle und leichtere Pflege. Bei der Wahl des Materials sind Stahl und Cortenstahl aufgrund seiner Langlebigkeit und seines modernen Designs eine erstklassige Option. Ein Hochbeet fördert nicht nur den Gemüseanbau, sondern bietet auch gesundheitliche Vorteile durch ergonomisches Gärtnern und den Verzicht auf schädliche Chemikalien.


 

FAQs


Wie lange hält ein Hochbeet aus Metall?

Die Lebensdauer eines Hochbeets aus Metall hängt von der Qualität des Materials und der Pflege ab. Normalstahl hat eine Haltbarkeit von mindestens 20 Jahren, Cortenstahl wesentlich länger.

Welche Pflanzen eignen sich für ein Hochbeet aus Metall?

Benötige ich eine spezielle Erde für ein Hochbeet aus Metall?

Wie hoch sollte ein Hochbeet aus Metall sein?


76 Ansichten0 Kommentare
bottom of page